Blog

25. Februar 2021

Frauen für Freiheit e. V. begrüßt den Vorschlag, Frauenverachtung gesondert zu erfassen!

Frauen für Freiheit e. V. begrüßt den Vorschlag, Frauenverachtung gesondert zu erfassen!
Logo von Frauen für Freiheit e. V.

Denn: Frauenverachtung ist ein klassischer Einstieg in Radikalisierung!

 

Jedoch läuft jeder Vorschlag ins Leere, bei dem lediglich eine Kategorie durch eine andere ersetzt wird, so dass wiederum die Ursachen von Gewalt gegen Frauen nicht erkannt, benannt und bekämpft werden können. Ein Straftatbestand „Frauenverachtung/Femizid“, der die Kategorie „Partnerschaftsgewalt“ ersetzt, suggeriert ebenfalls, dass alle Gewalt gegen Frauen gleicher Natur sei. Wer jede Gewalt gegen Frauen als Frauenhass ... mehr

05. Februar 2021

Provokation Emanzipation - wie sieht es in islamischen Gemeinschaften aus?

Provokation Emanzipation - wie sieht es in islamischen Gemeinschaften aus?
Sineb El Masrar
Bericht über das Fachgespräch mit der Publizistin Sineb El Masrar bei Frauen für Freiheit über Rollenbilder im Wandel.
26. Januar 2021

Magisches Denken statt Prävention von Gewalt gegen Frauen

Magisches Denken statt Prävention von Gewalt gegen Frauen

Pressemitteilung zur Diskussion: Bezeichnende Sprachlosigkeit - Lautes Schweigen nach "Köln" oder Feminismus in der Krise? am 24. Januar 2021 ... mehr

14. Januar 2021

Islamismus: Eine Gewaltform gegen Frauen?

Islamismus: Eine Gewaltform gegen Frauen?

Online-Diskussion am Internationalen Tag zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen 2021

30. Dezember 2020

Offener Brief an Ministerpräsident Armin Laschet bezüglich Entschuldigung fünf Jahre nach "Köln"

Offener Brief an Ministerpräsident Armin Laschet bezüglich Entschuldigung fünf Jahre nach "Köln"

Um das Thema aufzuarbeiten, war eine Entschuldigung wie Ihre ein notwendiger Anfang. Daher für Ihre Worte großen Dank!

Jedoch werden Hintergründe nicht behandelt und es hilft weder den Opfern noch bei der Verhinderung weiterer Taten, wenn wir es bei Worten belassen. Die Opfer brauchen nach wie vor Hilfe in Folge des erlebten Traumas, sowohl psychologische Betreuung als auch auch finanzielle Hilfe, sollten sie diese in Anspruch nehmen wollen.

Zur Verhinderung weiterer Gewalt müssen die Taten ... mehr

26. November 2020

Islamismus: Eine Gewaltform gegen Frauen?

Islamismus: Eine Gewaltform gegen Frauen?

Online-Diskussion am 25. November 2020

Internationalen Tag zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen

mit Mina Ahadi, Naïla Chikhi, Fatma Keser, Rebecca Schönenbach ... mehr

23. November 2020

Appell der Frauen zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen: Bekämpft Geschlechterapartheid! Gegen jeden Extremismus!

Appell der Frauen zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen: Bekämpft Geschlechterapartheid! Gegen jeden Extremismus!

Die Terrorakte der letzten Wochen haben erneut gezeigt, wie gefährlich Islamismus ist. Gewalt entsteht nicht im luftleeren Raum, religiöser Extremismus muss bekämpft werden, bevor er Gewalt und Terror hervorbringt. Wie auch bei rechtsextremen Attentätern ist die Entmenschlichung von Frauen elementarer Bestandteil islamistischer Ideologie. Geschlechterapartheid fängt da an, wo die Trennung der Geschlechter gefordert und durchgesetzt wird und wo Frauen und Mädchen gedroht wird, wenn sie ihre ... mehr

24. September 2020

Offener Brief an die Grünen Frauen in Berlin bezüglich des Antrags "Selbstbestimmung und gelebte Vielfalt - Für ein Ende der Diskriminierung kopftuchtragender Frauen im Berliner öffentlichen Dienst und damit für die Abschaffung des Neutralitätsgesetzes"

Offener Brief an die Grünen Frauen in Berlin bezüglich des Antrags "Selbstbestimmung und gelebte Vielfalt - Für ein Ende der Diskriminierung kopftuchtragender Frauen im Berliner öffentlichen Dienst und damit für die Abschaffung des Neutralitätsgesetzes"
Foto: Isabelle Blanchemain, Quelle: Flickr
Wir fordern Sie auf, auf der Grüne Frauen* Vollversammlung 2020 statt für die Abschaffung des Neutralitätsgesetzes dafür zu stimmen, eine Neufassung des Berliner Neutralitätsgesetzes in einer Form einzuleiten, die den Anforderungen des Bundesverfassungsgerichtes genügt.
... mehr
28. Juli 2020

Offener Brief an Außenminister Heiko Maas zu Berufung der stellvertretenden Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime als Beraterin

Offener Brief an Außenminister Heiko Maas zu Berufung der stellvertretenden Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime als Beraterin
Nun gibt es neben religiösen Werten auch kulturelle Faktoren bei Ehrenmorden sowie Zwangsheiraten, aber nicht nur. In allen islamischen Ländern der Welt kämpfen Frauen für ihre Rechte und gegen Zwangsheirat, sozialen und/oder gesetzlichen Zwang zum Kopftuch oder Ganzkörperverschleierung, gegen eine dem Mann untergeordnete Stellung, die Männer bei Ehrverbrechen straffrei ausgehen lässt. Wie wirkt sich eine Beraterin wie Frau Soykan auf die Außenpolitik des Auswärtigen Amtes im Hinblick auf die ... mehr
23. Juli 2020

Offener Brief an den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf

Offener Brief an den  Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf
Logo Frauen für Freiheit

Sehr geehrter Herr Geisel, jeden dritten Tag wird in Deutschland eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner ermordet. Die Anschauungen, die „nun gefallen oder nicht“, kosten Frauen das Leben. Gewalt gegen Frauen ist kein Kavaliersdelikt. Wer häusliche und andere Formen der Gewalt gegen Frauen als vernachlässigbar betrachtet, wenn es darum geht, sinnvolle Regeln durchzusetzen, in diesem Fall die Einhaltung der Corona-Vorschriften, erklärt damit Frauenleben zu Kollateralschaden. Frauen sind ... mehr

05. Juni 2020

Für eine tolerante und offene Sonnenallee?

Für eine tolerante und offene Sonnenallee?
Credits: Mike Herbst, Quelle:Flickr

Die Berliner Grünen möchten für eine tolerante und offene Sonnenallee in Berlin Neukölln eintreten, denn: "Besonders Frauen, Queere und Trans* Personen wurden beschimpft, getreten oder bespuckt."

Irene Kosok, Mitfrau bei Terre des Femmes Deutschland e. V., Innenarchitektin und Neuköllnerin seit 20 Jahren, hat einen offenen Brief an die Organisatorinnen der Diskussion geschrieben, in dem sie erklärt, warum diese Art von Initiative die Sonnenalle besonders für eine Gruppe noch gefährlicher macht ... mehr

14. Januar 2020

Einladung zur Pressekonferenz: Frauen fordern Änderung der Iranpolitik!

Wann: Donnerstag, 16. Januar 2020, 16:30 Uhr

Wo: Humanistischer Pressedienst, Pufendorfstraße 6B, 10249 Berlin

Auf Grund der aktuellen Dringlichkeit laden wir Sie kurzfristig diesen Donnerstag, den 16. Januar, um 16:30 Uhr, zu einer Pressekonferenz in den Räumen des Humanistischen Pressedienstes ein, Pufendorferstr. 6B, Berlin-Friedrichshain. ... mehr