Blog

05. November 2022

Einladung zur Wanderausstellung "Was die Afghaninnen uns zu sagen haben"

Einladung zur Wanderausstellung "Was die Afghaninnen uns zu sagen haben"

Mittwoch, 23. November 2022

Mit dieser Wanderausstellung solidarisieren wir uns mit afghanischen Künstlerinnen, Mädchen und Frauen sowie ihrem Widerstand gegen die Taliban. Die fünf Künstlerinnen mussten aus ihrem Land fliehen. Von ihnen erfahren wir, warum es wichtig ist, sich überall für die universellen Rechte von Frauen einzusetzen und nicht zuzulassen, dass Mädchen und Frauen gesellschaftlich ausgeschlossen werden. ... mehr

24. Oktober 2022

Open Letter to Prime Minister Fiala

Open Letter to Prime Minister Fiala
On the occasion of the Czech presidency of the Council of Europe, the daughter of the kidnapped journalist Jamshid Sharmahd turns to the Czech Prime Minister Fiala. Frauen für Freiheit (Women for Freedom) supports the work to free the European hostages held captive by Iran's Islamic regime and documents Gazelle Sharmahd's letter. #FreeSharmahd
02. Oktober 2022

FrauenStimmen gegen Gewalt: Schwerpunkt Iran

FrauenStimmen gegen Gewalt: Schwerpunkt Iran

Aktuelle Situation // Frauenrechte und Islamismus // Feministische Außenpolitik

Samstag, 15. Oktober 2022, von 15 – 17:30 Uhr

Bürgerhaus Zollstock, Rosenzweigweg 1, 50969 Köln

28. September 2022

TO THE GERMAN FEDERAL GOVERNMENT: CALL TO ACTION!

TO THE GERMAN FEDERAL GOVERNMENT: CALL TO ACTION!
Fotograf: Hossam Yousefi

We call on the German government to halt all official negotiations with the Iranian regime and impose tough sanctions. All trade relations should be stopped immediately. Any deal that provides the regime with income that finances violence against its own people must be terminated.

Wir fordern die Bundesregierung dazu auf, alle offiziellen Verhandlungen mit dem iranischen Regime einzustellen und harte Sanktionen zu verhängen. Alle Handelsbeziehungen sollten sofort gestoppt werden. Jede ... mehr

14. August 2022

Solidarität mit afghanischen Frauen und der afghanischen Bevölkerung, Zeit zu handeln!

Solidarität mit afghanischen Frauen und der afghanischen Bevölkerung, Zeit zu handeln!

Ein Jahr nach der Machtübernahme durch die Taliban ist Afghanistan für Frauen wieder die Hölle auf Erden.

Die Taliban haben wieder Geschlechterapartheid durchgesetzt und verweigern Frauen Menschenrechte und Freiheit.

29. Juli 2022

Statement zur Documenta Fifteen

Statement zur Documenta Fifteen

Stopp!

Frauen für Freiheit akzeptiert nicht, dass Antisemitismus unter dem Deckmantel von Frauenrechten legitimiert werden soll.

11. April 2022

Offener Brief an Außenministerin Annalena Baerbock

Offener Brief an Außenministerin Annalena Baerbock
Afghanische Frauen haben seit dem Beginn der „Friedensverhandlungen“ 2015 vor dieser Entwicklung gewarnt. Sie haben vorausgesagt, dass die Taliban jede Zusage hinsichtlich Menschenrechte für Frauen brechen werden, denn sie verfolgen eine Ideologie, die auf Geschlechterapartheid basiert. Sie, Frau Baerbock, haben in Ihrem Statement vom 23. Dezember 2021 betont, deutsches Personal in Kabul bedeute keine Anerkennung der Taliban, sondern diene lediglich dem Ermöglichen humanitärer Hilfe. Das wird ... mehr
09. März 2022

Wir dürfen die Mädchen und Frauen in Afghanistan nicht vergessen

Wir dürfen die Mädchen und Frauen in Afghanistan nicht vergessen
® Collectif Laicité Yallah: Abschlussbild der Solidaritätsveranstaltung am 4. März 2022 in Brüssel
Erklärung des Netzwerks der mit afghanischen Frauen und Mädchen solidarischen Organisationen zum Weltfrauentag 2022
26. Februar 2022

Leitplanken feministischer Außen- und Innenpolitik

Leitplanken feministischer Außen- und Innenpolitik
Die Leitplanken feministischer Außen- und Innenpolitik, die Frauen für Freiheit 2020 formuliert hat, können auch in Bezug auf die Aggression Putins angewandt werden.
04. Februar 2022

FrauenStimmen gegen Gewalt sagen Nein zum #WorldHijabDay

FrauenStimmen gegen Gewalt sagen Nein zum #WorldHijabDay
Während die Verschleierung von Mädchen und Frauen in den islamischen Staaten meist mit Gewalt durchgesetzt wird, wird sie in westlichen Ländern mit unterschiedlichsten Motiven begründet. Ziel bleibt ihre Normalisierung in der Gesellschaft. Doch die Auswirkungen der Verschleierung auf Millionen von Mädchen und Frauen werden kaum thematisiert.
05. Dezember 2021

Afghanische Mädchen und Frauen dürfen nicht den Preis der Feigheit unserer Regierungen zahlen

Afghanische Mädchen und Frauen dürfen nicht den Preis der Feigheit unserer Regierungen zahlen
Am 24. November 2021 fand in Brüssel die Pressekonferenz des Netzwerks der mit den Frauen in Afghanistan solidarischen Organisationen statt. Als deutsche Vertreterinnen des Netzwerks geben Migrantinnen für Säkularität und Selbstbestimmung und Frauen für Freiheit e. V. einen Überblick über die Kernpunkte der Pressekonferenz:
26. November 2021

Kategorien zur Erfassung von Gewalt gegen Frauen

Kategorien zur Erfassung von Gewalt gegen Frauen
Der 25. November ist der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Frauen für Freiheit e. V. arbeitet aber ganzjährig zu diesem Thema, zu dem bisher trotz der öffentlichen Aufmerksamkeit kaum spezifische Analysen und Ursachenforschung betrieben werden. Die Ursachenanalyse aber ist notwendig, damit Präventionsprogramme überhaupt wirksam gestaltet und potenzielle Opfer geschützt werden können.