Pressespiegel

zu unserer Podiumsdiskussion mit Birgit Kelle und Don Alphonso am 19. Januar 2018 in Berlin:

"Zwei Jahre nach Köln: #metoo oder Freiheit für Frauen?"

Welt online:

"Der Verein Frauen für Freiheit hat sich mit den beiden Diskussionsteilnehmern so etwas wie die Galionsfiguren der Provokationsindustrie ins Haus geholt. Don Alphonso ist laut dem Linguisten Joachim Scharloth der skandalträchtigste Blogger Deutschlands. Und Birgit Kelle, die auch für WELT schreibt, zieht mit ihren radikal-konservativen Ansichten regelmäßig den Hass feministischer Gruppen auf sich."

https://www.welt.de/politik/deutschland/article172661694/Diskussions-Veranstaltung-Wenn-Birgit-Kelle-mit-Don-Alphonso-ueber-Feminismus-debattiert.html

 

Blog AISTHESIS:

"Wie sehr Vorurteile und der Medienrant einschlägiger Twitterfeminstinnen unser Bild von einem Menschen prägen können, zeigt sich an dem Phänomen Birgit Kelle. Ich erwartete eine Reaktionärin, nahe beim Rechtsradikalen gesiedelt, und bekam eine liberal-konservative, aber wehrhafte Frau geboten, die sich stolz zu ihrem Katholizismus bekannte."

https://bersarin.wordpress.com/2018/01/20/fescher-feminist-im-trachtenkleid-und-katholisches-muttertier-don-alphonso-und-birgit-kelle-in-berlin/

 

Blog Hadmut Danisch - Ansichten eines Informatikers:

"Auch inhaltlich war es sehr interessant und lohnenswert, aber es erwächst jetzt natürlich kein typischer Danisch-Artikel daraus, denn beider Sichtweisen liegen ja nahe bei meiner, da habe ich jetzt keine Skandalaussagen und keine Angriffspunkte, für die ich das Werkzeug auspacke, denn es war ja alles logisch, vernünftig und mit meiner vollen Zustimmung."

http://www.danisch.de/blog/2018/01/19/don-alphonso-und-birgit-kelle/