Frauen für Freiheit ohne Wenn und Aber

bleibt unser Motto.

Frauen für Freiheit e.V. setzt sich gegen Gewalt gegen Frauen ein.

Wir bieten Beratungen, Vorträge, Online-Diskussion und Informationen zu Gewalt gegen Frauen, denn ohne Sicherheit können Frauen nicht in Freiheit leben.

Und die Freiheit von Frauen ist der Gradmesser für die Freiheit einer Gesellschaft.



FrauenStimmen gegen Gewalt sagen Nein zum #WorldHijabDay

Einladung zum Online-Panel am 27. Januar 2022, 11 - 12 Uhr

Der von Nazma Khan 2013 initiierte World Hijab Day, der jährlich am 1. Februar stattfindet, ist keine harmlose Veranstaltung. Dennoch wird er immer wieder unkritisch zelebriert, nicht nur in den sozialen Medien, sondern beispielsweise 2017 im britischen Unterhaus.

Während die Verschleierung von Mädchen und Frauen in den islamischen Staaten meist mit Gewalt durchgesetzt wird, wird sie in westlichen Ländern mit unterschiedlichsten Motiven begründet. Ziel bleibt ihre Normalisierung in der Gesellschaft. Doch die Auswirkungen der Verschleierung auf Millionen von Mädchen und Frauen werden kaum thematisiert.

In der Online-Veranstaltung Nein zum #WorldHijabDay erläutern die Rednerinnen verschiedene Aspekte der Problematik. Im Anschluss können Sie über die Kommentarfunktion Fragen stellen.

Prof. Susanne Schröter: Wo die Freiwilligkeit endet. Das islamische Kopftuch in der islamischen Ordnung.

Naïla Chikhi: Soziale Disziplinierung in Schulen

Dr. Lale Akgün: Verschleierung als Statthalterin der Vielfalt

Mina Ahadi: Verschleierung als Herrschaftsinstrument

Moderation: Rebecca Schönenbach